Willkommen!

Dr. Andreas Schramm,
der ProN-Vertreter nach
außen, heißt Sie auf der
Homepage der unabhängigen
Bürgerliste ProNeudörfl
herzlich willkommen!

Bürgermeister Aufgaben

Auszüge aus der Burgenländischen Gemeindeordnung 2003 (zur leichteren Lesbarkeit gekürzt):

3. Abschnitt Bürgermeister
§ 25 Aufgaben im eigenen Wirkungsbereich

(1) Der Bürgermeister vertritt die Gemeinde nach außen. Er leitet und beaufsichtigt die gesamte Verwaltung der Gemeinde. Er ist Vorstand des Gemeindeamts und Vorgesetzter der Gemeindebediensteten. Diese sind an seine Weisungen gebunden.

(2) Dem Bürgermeister sind (...) folgende Angelegenheiten des eigenen Wirkungsbereiches der Gemeinde zur selbständigen Erldigung vorbehalten:

1. die Besorgung der behördlichen Aufgaben des eigenen Wirkungsbereichs der Gemeinde in erster Instanz (...);

2. die Vollziehung der von den Kollegialorganen gefassten Beschlüsse;

3. die Maßnahmen der laufenden Verwaltung;

4. die Aufnahme nicht ständiger Bediensteter für nicht länger als sechs Monate, die einvernehmliche Lösung und die vorzeitige Auflösung ihres Dienstverhältnisses;

5. der Erwerb oder die Veräußerung von beweglichen und unbeweglichen Sachen im Rahmen des Voranschlages bis zu einem Betrag von 0,5 % der Einnahmen des ordentlichen Gemeindevorabschlages des laufenden Haushaltsjahres, höchstens jedoch bis zu einem Betrag vo 40 000 Euro;

6. die Vergabe von Arbeiten und Lieferungen im Rahmen des Voranschlags bis zu einem Betrag von 0,5 % der Einnahmen des ordentlichen Gemeindevoranschlags des laufenden Haushaltsjahres, höchstens jedoch bis zu einem Betrag vo 40 000 Euro;

7. die Zuerkennung von Stipendien, Subventionen und anderen Zuwendungen bis höchstens 500 Euro im Einzelfall im Rahmen des Voranschlags unter Berücksichtigung der vom Gemeinderat festgelegten Richtlinien.

(3) Werden nach Abs. 2 Z 5 oder 6 Rechtsgeschäfte abgeschlossen, deren Gegenstände in einem wirtschaftlichen oder funktionellen Zusammenhang stehen, so sind die jährlichen Entgelte hinsichtlich der Wertgrenze zusammenzuzählen.

(4) Der Bürgermeister kann durch Verordnung einzelner Gruppen von in seine Zuständigkeit fallende Angelegenheiten des eingenen Wirtkungsbereiches der Gemeinde - unbeschadet seiner Verantwortlichkeit - Mitglieder des Gemeindevorstandes zur Besorgung in seinem Namen übertragen.

(5) Hinsichtlich der auf die Gemeindevorstandsmitlgieder gemäß Abs. 4 aufgeteilte Aufgaben handeln die Mitglieder des Gemeindevorstandes im Namen des Bürgermeisters und sind an seine Weisungen gebunden sowie nach & 48 Abs 1 verantwortlich. (...)

§31 Aufgaben im übertragenem Wirkungsbereich

(1) Der Bürgermeister hat die Angelegenheiten des übertragenen Wirkungsbereichs zu besorgen. Er ist hiebei in den Angelegenheiten der Landesvollziehung an die Weisungen der zuständigen Organe des Landes gebunden und (...) verantwortlich. In den Angelegenheiten der Bundesvollziehung ist er an die Weisungen der zuständigen Organe des Bundes gebunden.

Quelle: Burgenländische Gemeindeordnung 2003, LGBl. Nr. 55/2003 idgF.

Besucherzähler

Heute 35

Gestern 59

Woche 291

Monat 233

Insgesamt 73760

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Suche

News

Hier die aktuellsten Infos,

klicken Sie auf die Schrift:

Veranstaltungskalender Nov-Dez 20

Heurigenkalender Nov-Dez 20

Müllabfuhrtermine 2020